CGS UPDATE – das Magazin von CGS

>>> Buy & Build

Stürtz baut Präsenz in Polen auf

Von Jonas Bumbacher, Investment Director

Die Stürtz Gruppe hat in Polen eine Vertriebs- und Serviceorganisation eröffnet. Der Spezialist für Maschinen zur Herstellung von PVC-Fenstern hat damit einen weiteren wichtigen Schritt in der Strategieumsetzung realisiert. Polen ist der grösste PVC-Fenstermarkt in& Europa, fast jedes fünfte Kunststofffenster wird im Land produziert. Die Nähe und der direkte Kontakt mit dem Kunden sind entscheidend für den Erfolg im Maschinenbau. Vor dem Einstieg von CGS im Jahr 2017 war Stürtz ausserhalb von Deutschland und den USA stark abhängig von Vertriebspartnern. Seitdem verfolgt die Gruppe die Strategie, in den wichtigsten Märkten auf Eigenvertrieb umzustellen, um nah bei den Kunden zu sein und sie so über den ganzen Produktlebenszyklus eng betreuen zu können.

Schlüsselmarkt Polen

Polen ist ein wichtiger Markt, denn mittlerweile ist er nicht nur der grösste PVC-Fenstermarkt in Europa mit hohem Exportanteil, sondern auch derjenige mit den höchsten Wachstumsraten. Im Vergleich zu anderen europäischen Märkten hat Polen vor allem sehr grosse, industriell fertigende Fensterhersteller, die bis zu 7 000 Fenster pro Tag produzieren. Bei diesen Mengen lohnt sich die Automatisierung des Produktionsprozesses. Die Stärken von Stürtz liegen genau in diesem Bereich. Zwar konnte die Gruppe bereits in der Vergangenheit Maschinen in diesen Markt verkaufen, aufgrund der fehlenden Nähe die Kunden aber nicht ganzheitlich betreuen.

Betreuung vor Ort

Stürtz verfügt in Polen nun über eine eigene Organisation mit bereits über zehn erfahrenen Mitarbeitern am Standort in der Region Posen. Vorerst fokussiert sich Stürtz in diesem Markt auf den Vertrieb von Neumaschinen, den Service und Ersatzteilverkauf sowie die Aufbereitung und den Handel von Gebrauchtmaschinen. In einem nächsten Schritt will das Unternehmen an diesem Standort auch Standardmaschinen für Polen und andere europäische Länder produzieren und montieren. 

 

Stürtz baut Präsenz in Polen auf
Jonas Bumbacher